Note 1 mit System mit der NAS- Methode

Erstellt am 3. August 2019

Note 1 mit System
nach der NAS- Methode

Abi, Studium oder Qualifizierung können kommen

Wenn Schüler die Schule nach 10, 12 oder 13 Jahren verlassen, sollte man meinen, dass sie wissen, wie man lernt. Wie das Gehirn funktioniert. Leider ist das in den seltensten Fällen so. Tatsächlich werden spezielle Lernmethoden oft nur sporadisch eingesetzt und dem Schüler das Lernen selbst überlassen.
Dabei wäre es so leicht, ein System ins Lernen zu bringen. Strukturiert vorzugehen. Das Ergebnis:
Alles Wissen wird dabei so geordnet abgelegt, dass es jederzeit auffindbar wieder abgerufen werden kann.
10 Jahre nach der Bioprüfung immer noch den Blutkreislauf erklären können oder die Mitose?
Immer noch die Zusammenhänge von Luthers Thesenanschlag, Bauernkrieg, der Hugenottenverfolgung und dem dreißigjährigen Krieg hinbekommen, obwohl die Geschichtsprüfung doch schon ewig zurückliegt?

Ich habe mich immer gefragt, was einem Arzt durch den Kopf geht, der einen Patienten diagnostiziert, wenn er selbst im Studium unstrukturiert gelernt hat. Vielleicht hat er wie 95% seiner Kommilitonen das berühmt-berüchtigte Bulimie-Lernen praktiziert- das Lernen bis zur Prüfung. Heute wissen wir, dieses Lernverhalten verhindert sogar das Abspeichern von Wissen im Langzeitspeicher.

Unser Ansatz: Wissen gehirn-gerecht aufbereiten (das erfordert übrigens keine zusätzlichen Zeitkapazitäten), anschließend in ein adaptierbares Ablagesystem im Hirn ablegen und durch ein leicht realisierbares Wiederholungssystem dauerhaft abrufbar machen.
Das Ergebnis:
Jederzeit abrufbereites Wissen, egal ob in der Prüfung oder Anwendung. Ein Zusatzeffekt: Je eher du mit diesem System arbeitest, desto schneller und leichter wird neues Wissen spielend leicht eingewoben. Unser Hirn arbeitet hier nicht wie eine Computerfestplatte, deren Speicherkapazität irgendwann erschöpft ist. Im Gegenteil: Je mehr im Langzeitspeicher abgelegt ist, desto leichter ist es, weiteres Wissen einzuflechten.

„Ich habe dein System getestet und bin restlos begeistert: Für die Prüfung lernten meine Mitstudenten durchschnittlich 96 Stunden, ich brauchte 12. Ihre Zensuren lagen zwischen 2 und 4, ich bekam eine 1+. Jetzt, ein halbes Jahr später, hätte ich die Prüfung noch einmal machen können und ich hätte die gleichen Ergebnisse erzielt. Warum hatte ich das System nicht schon zum Abi?“
Rene Tzschoppe

 

 

 

 

 

 

 

 

Lernen kann so leicht sein, wenn beide Gehirn-Hälften arbeiten dürfen und wir mehrere Sinne einsetzen.

Inhalte

  • Wie lernt unser Gehirn?
  • Was bedeutet gehirn- gerecht?
  • Warum bringt Pauken nichts?
  • Wie bereite ich mein Wissen gehirn-gerecht auf?
  • Wie bearbeite ich Texte effektiv?
  • Wie lese ich schneller und effektiver?
  • Wie schreibe ich effektiv in einer Vorlesung mit?
  • Wie kann ich mein Wissen systematisch abspeichern?
  • Wie muss ich Wissensgebiete wiederholen, um nichts mehr zu vergessen?
  • Lernen im Alpha: Wie kann ich durch den Einsatz von Mentalgeräten noch effektiver lernen?

Seminar

Mix aus Workshop, Vorträge, und Anwendungen
Bereits im Seminar kann konkreter Wissensstoff des Studiums, Abis am Beispiel aufbereitet und abgespeichert werden.

Ticketinhalte

Basisticket:      Seminar-Material
Gold-Ticket:    Seminar-Material + Neuronales Ablagesystem NAS
Platin-Ticket:  Seminar-Material+ Neuronales Ablagesystem NAS+ Mentalgerät „Power-Brain-Tuner“

Jeder Teilnehmer bekommt den Nie- Mehr-Vergessensautomat, eine ALMUT- Gedächtniskarte, mehrere Mindmaps als Vorlage, KAWA- und Mindmap- Regeln.

Einkaufsmöglichkeiten vor Ort zu Sonderkonditionen.

Note 1 mit System

 

 

 

 

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 03.08.2019 - 04.08.2019
09:00 - 18:00


Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.